Bock auf seinen harten Schwanz

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Es war Sommer 2015. Ich hatte die Nase voll immer Single zu sein und meldete mich bei einer Plattform an, um endlich den richtigen zu finden. Schnell war eines klar, den richtigen würde ich nicht finden, zumindest nicht für eine Beziehung, wie ich sie wollte. Aber was ich fand war viel geiler… Nach dem ersten Date mit einem der Kontakte Namens Chris, verabredeten wir uns am nahegelegenen Badesee. Wir hatten bereits vorher geschrieben und sind auch aufs Thema Sex und Vorlieben gekommen. Schnell war klar, wir hatten richtig Bock aufeinander. Der kühle See sollte uns erst einmal wieder etwas runter bringen und so badeteten wir eine runde und schwammen um die Wette.

Der See war voll, aber es gab zwischendrin immer wieder kleine Ecken, die hinter Schilf verborgen lagen, und sogar recht weit in der Mitte eine Stelle, an der man mit den Zehen knapp den Boden, und Chris sogar richtig stehen konnte. Ich wurde unglaublich geil und obwohl wir kurz vorher noch ein komplett anderes Thema hatten fragte ich Chris unvermittelt, ob er nicht mal nach meiner Muschi schauen wollte. Ich hätte mein tatsächlich fast jungfräuliches Möslein, dass außer einem Vibrator wirklich noch keinen Schwanz gesehen hatte, extra für ihn rasiert. Er ließ sich nicht zwei Mal bitten und begann unter mein Bikiniunterteil zu greifen. Was er fühlte schien im zu gefallen. Ein blankes Vötzchen… Kurz umspielte er mit seinen Fingern meine Klitoris, als ich auch schon spürte, dass sich bei ihm was tat. Ich griff ihm tief in die Augen blickend in die Shorts und was da auf mich wartete sollte ich kaum glauben. Ein dicker Schwanz, etwa 22 cm lang und wirklich richtig geil. Geschickt fing ich an seinen geilen Schwengel zu bearbeiten, während er seine Finger an meiner Muschi spielen ließ.

Immer wieder tauchte er gekonnt mit einem seiner Finger in mein mittlerweile vor Votzenschleim ganz nass gewordenes Loch ein. Oh wie geil ich war. Ich konnte es kaum ertragen zu warten. Mit den Worten, dass ich ganz schön eng sei da unten und ihn nichts geiler machen würde wie die Tatsache, dass er in mein jungfräuliches Loch dürfte, habe ich grünes Licht gegeben und mein Höschen ausgezogen um es über den Arm zu hängen. Nun umklammerte ich mit den Beinen seine Hüfte und sein dick angeschwollener Schwanz versenkte sich mit einem festen Ruck in meinem geilen, engen Loch. Das erste Mal einen Schwanz, einen echten Schwanz in mir zu spüren, das war das höchste. Sanft stieß er zu, hatte wohl Sorge mir weh zu tun. Ich konnte gar nicht anders als ihn anzufeuern und meine Hüfte fest gegen seinen Schoß zu schieben. Ich wollte ihn hart und tief. Ich wollte einfach durchgefickt werden von ihm, es richtig besorgt bekommen. Und das tat er, der gute Chris. Getragen vom Wasser war es ein leichtes vereinigt, unbemerkt von den anderen wirklich ein geiles, erstes Mal zu erleben.

Er stieß mich, knetete meine Brüste unter dem Bikini und während ich mich an ihn klammerte stieß sein harter Prügel mein enges Möschen hart und heftig. Er rammelte mich förmlich ab und vergaß dabei auch nicht immer wieder mal meine kleine Lustperle schön zu umkreisen, mit seinen Fingern. Sofern er mal von meinen Titten ablassen konnte. Sein Schwanz war einfach herrlich und genau so hatte ich mir mein erstes Mal zwar nicht vorgestellt, aber gewünscht… Ich kam relativ schnell, einfach zu geil war ich und während meine zuckende Muschi ihr Hochfest feierte, kam auch Chris und obwohl wir vorher ausgemacht hatten, dass er ihn rausziehen sollte, gab ich ihn nicht frei sondern ließ mir die ganze Ladung rein ballern.

MILKING QUEEN I Taylor-Burton

  • Dauer: 5:24
  • Views: 27
  • Datum: 04.06.2017
  • Rating:

Eingelocht und Abgespritzt

  • Dauer: 6:25
  • Views: 54
  • Datum: 22.04.2017
  • Rating:

DREIST VERFÜHRT

  • Dauer: 4:26
  • Views: 36
  • Datum: 10.07.2017
  • Rating:

SO wird GEMOLKEN

  • Dauer: 5:37
  • Views: 13
  • Datum: 29.09.2017
  • Rating:

Ich spürte richtig, wie sich die heiße Flüssigkeit in meinem Loch entleerte und ich kenne kein geileres Gefühl als besamt zu werden. Ich wünschte, dass ich und Chris uns nicht durch mein Verschulden aus den Augen verloren hätten… Er war mein erster und geilster bisher.


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (47 Votes, Durchschnitt: 7,21 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!