Vom Mauerblümchen zur Sexbombe [1]

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Anja war damals 18 und ziemlich verklemmt. Auch sexuelle Erfahrungen hatte sie bis dahin keine. Da sie immer nur langweilige Kleidung trug, wollte sie auch kein Junge haben. Dabei war sie nicht hässlich. Ihre Figur war schlank mit zwei wunderschönen runden Apfelbrüsten, eine schmale Taille und einem perfekt gerundeten Po. Auch ihr Gesicht war sehr hübsch mit ihren beiden schönen großen, grünen Augen, die sie immer hinter einer großen Brille versteckte.

Die Lippen waren schön geschwungen und eine süße Stupsnase zierte ihr Gesicht. Anja beschloss ihre Freundin Julia um Rat zu fragen. Die beiden trafen sich öfter, um über alles Mögliche zu reden. Julia war bereits zwei Jahre älter als Anja und hatte schon einige sexuelle Erfahrungen gesammelt. Julias Zimmer war sehr schön eingerichtet, mit einem großen breiten Bett in der Mitte des Raumes. Julia merkte natürlich, dass mit ihrer Freundin etwas nicht stimmte und fragte nach.

Erst nach einigem drängen der Freundin, rückte Anja mit ihrem Problem heraus. „Ständig kribbelt es zwischen meinen Schenkeln und mir wird immer ganz heiß. „ Julia wusste natürlich sofort was los war. „Hast du dich schon mal gestreichelt? „ Fragte sie. „Nein. “ Antwortete Anja. „Komm, zieh dich aus, dann zeige ich dir wie du dir Erleichterung verschaffen kannst. “ Anja gehorchte. Nackt stand sie nun vor ihrer besten Freundin und bedeckte mit den Armen und Händen ihre Brüste und ihre Scham.

„Jetzt zeig schon, wo es dich krabbelt, damit ich dir helfen kann. “ Sagte Julia. Anja nahm ihren ganzen Mut zusammen und öffnete langsam ihre Scham, welche noch von Haaren bedeckt war und sagte zu Julia: „Hier juckt und krabbelt es am meisten. “ „ In deiner Muschi?„ Fragte Julia nach. „Ja, besonders dieser Knubbel hier oben. „ Sagte Anja und zeigte ihrer Freundin den schönen mit Blut gefüllten Lustzapfen.

XL-Schwanz! Naives BusinessGirl ausgenutzt!

  • Dauer: 7:30
  • Views: 497
  • Datum: 05.08.2014
  • Rating:

BJ-Überfall! Mitbewohner ahnte nichts!

  • Dauer: 6:27
  • Views: 392
  • Datum: 27.09.2015
  • Rating:

3er!! StiefSCHWESTER mit Sperma gedemütigt!

  • Dauer: 6:26
  • Views: 923
  • Datum: 23.05.2015
  • Rating:

HEFTIG BENUTZT !! Das war echt hart !

  • Dauer: 10:21
  • Views: 21
  • Datum: 17.03.2017
  • Rating:

Daraufhin sagte Julia: „Du bist geil. „“Was ist das?“ Fragte Anja und schaute sie ungläubig aus ihren großen Augen an. „Am besten ich zeige es dir. “ Sagte Julia, führte ihre Hand zwischen die schönen Schenkel der Freundin und begann sanft Anja mit der flachen Hand zu streicheln. „Kribbelt und juckt es jetzt wieder, wenn ich über deinen Knubbel streichele?“ Fragte Julia ihre inzwischen hochgradig erregte Freundin, die mit einem leichten Seufzer die Spieler ihre Freundin quittierte.

Anjas heißes Honigtöpfchen begann eine feuchte schlüpfrige Flüssigkeit abzusondern. Julia blieb das nicht verborgen. Langsam schob sich ihr Finger in das Fötzchen der Freundin und begann mit sanften rein raus Bewegungen. Anja stöhnte leise auf und schob ihr Becken den fickenden Fingern Julias entgegen. Plötzlich raste eine riesige warme Welle durch ihren heißen Leib. Anjas schöner Körper bäumte sich auf und fiel schwer atmend wieder auf das Bett der Freundin zurück.

Nachdem Anja sich von den Wellen der Lust erholt hatte, fragte sie ihre Freundin was das eben war. Sie erklärte ihr, dass sie gerade ihren ersten Orgasmus hatte. Auch Julia war scharf geworden und ihr Körper sehnte sich nach Entspannung. Sie fragte Anja, ob ihr das Erlebnis gefallen hat und sie lernen wolle, wie sich eine Frau selbst zum Höhepunkt bringen könne. Anja war von diesem Vorschlag begeistert. Julia entblätterte sich ebenfalls vor den Augen der Freundin.

Sie war etwas zierlicher, aber auch sehr hübsch. Julia hatte im Gegensatz zu Anjas blonden Haaren, kurze, braune Haare, dunkle feurige braune Augen und kleinere, aber er auch sehr schöne runde, feste Brüste. Sanft begann sie sich zu streicheln. Dabei glitten ihre Hände sanft von ihren Brüsten, wobei sie ihre kleinen Nippel zwischen Daumen und Zeigefinger rieb, über ihren schönen flachen Bauch hinunter zu ihren schönen Schenkeln. Leicht spreizte Julia ihre Beine und winkelte sie an, um ihrer Freundin einen freien Blick auf ihre blanke, nasse und vor Geilheit triefende Feige zu ermöglichen.

Gebannt starrte Anja auf die heiße Möse ihrer Freundin, die sich gerade zwei Finger in die Muschi gesteckt hatte und mit der anderen Hand ihre Schamlippen auseinander gezogen hielt. Anja tat es ihrer Freundin nach und begann sich ebenfalls zu streicheln. Kurz darauf war der Raum vom Duft der beiden Pfläumchen und dem ständigen Stöhnen der beiden Mädchen erfüllt. Fast gleichzeitig erreichten beide einen atemberaubenden Höhepunkt. Julia erklärte ihrer Freundin dass es noch schöner wäre, wenn sie von einem harten Schwanz gevögelt würde.

Wenn das wahr ist, dachte sich Anja, muss Julia mir zeigen wie das geht. „Ich werde es dir gerne zeigen. „Sagte Julia und holte einen ihrer Lieblingspornos hervor und schob diesen in den Schlitz des DVD Players. Beide Freundinnen wurden bei den heißen Bildern wieder rattenscharf und streichelten sich selbst noch zu mehreren Höhepunkten. In den nächsten Tagen erforschte Anja ihren Körper weiter und lernte ihn jedes Mal besser kennen.

Sie fand heraus, dass sie sehr empfindlich an den Brüsten und ihrem süßen Hintern auf Berührungen reagierte. Das musste sie unbedingt Julia erzählen und fuhr zu ihr. Julia freute sich sehr über den Besuch der Freundin. Sie sagte zu Anja: „Bevor du richtig gevögelt wirst, werde ich dir noch ein paar Tricks zeigen, damit dir dein erster Schwanz auch gut bekommt. “ Sanft beugte sie sich zu Anja und gab ihr den ersten Kuss auf den Mund.

Sanft streichelte sie dabei über den knackigen Po der Freundin und pellte sie langsam aus den Klamotten. Auch Anja blieb nicht untätig und knöpfte langsam Julias Bluse auf. Sanft streichelten sich beide in Fahrt. „Jetzt werde ich erstmal dein Fötzchen freilegen“ Sagte Julia und zog ihre Freundin hinter sich her ins Bad. Sanft seiften sie sich gegenseitig ein und schoben sich gegenseitig die Finger in ihre heißen Grotten. Nachdem sie sich wieder beruhigt hatten, kniete sich Julia zwischen Anjas lange Beine, stellte diese auseinander und verteilte den Rasierschaum auf dem Venushügel der Freundin.

Langsam wichen die Haare von Anjas Liebesdreieck und beide waren von dem Ergebnis total begeistert. Plötzlich glitten Julias Lippen am Körper der Freundin entlang bis zu Anjas Lustzentrum. Zärtlich zog sie die Schamlippen mit den Fingern auseinander und begann an der geilen Liebesmuschel zu lecken. Immer heftiger saugte Julia am feuchten Schlitz der Freundin und ließ ihre Zunge um den Kitzler rotieren. Anja wurde dabei immer geiler und überflutete den Mund ihrer Freundin.

„Komm, lass uns im Bett weitermachen. Da ist es bequemer. “ Flüsterte Julia in Anjas Ohr. Die beiden setzten sich gegenüber und Julia rutschte ganz nah an ihre Freundin heran. Dabei berührten sich ihre Brüste und ihre auslaufenden Pfläumchen. Die beiden küssten sich und rieben dabei ihre süßen Muscheln aneinander. „Stoß deine süße Spalte an meine auslaufende Frucht. “ Stöhnte Julia. Immer heftiger klatschten ihre, vor Geilsaft, triefenden Spalten auf einander.

Auch Anja kochte im eigenen Saft und rieb sich an den Brüsten der Freundin, bis über beiden die Wogen der Lust hereinbrachen. Glücklich und befriedigt kuschelten sich die beiden aneinander. „Jetzt bist du reif für deinen ersten harten Schwanz. “ Hauchte Julia und gab Anja noch einen langen Zungenkuss.


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (69 Votes, Durchschnitt: 7,17 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!