Der Telefonsex Job einer privaten Taschengeldladie

Als Taschengeldladie kann ich am Telefon von zu Hause aus arbeiten

Ich wollte schon immer mal in einen Telefonsex Job hineinschnuppern und fand das Thema echt spannend. Klar ist es praktisch, wenn man von zu Hause aus arbeiten kann, aber das angeblich künstliche Stöhnen am Telefon machte mir auch etwas Angst. Was wäre, wenn ich einen Lachkrampf kriege? Ich hatte echt keinen blassen Schimmer, wie Telefonsex überhaupt funktioniert. Aber ich wollte es unbedingt probieren und stürzte mich völlig unvoreingenommen in meinen Telefonsex Job als Taschengeldladie. So ein wenig Taschengeld konnte selbst meiner Haushaltskasse nicht schaden.

An meinen ersten Anruf kann ich mir noch genau erinnern. Denn mein Anrufer war schon etwas reifer. Da ich aber ein sehr ehrlicher Mensch bin, sagte ich ihm auch ganz ehrlich, dass ich noch keinerlei Erfahrung habe beim Telefonsex. Er hatte total Verständnis und sagte mit einem smarten Lächeln, das kriegen wir schon hin. Der Telefonsex Job einer privaten Taschengeldladie beginnt schon beim ersten Klingeln! Ich musste schnell sein, dabei aber niemals gehetzt klingen. Beim ersten Mal bekam ich das wirklich sehr gut hin, trotz Nervosität. Mein erster Gesprächspartner war sehr verständnisvoll und drängte mich zu keinem Zeitpunkt. Das war genau das Richtige für den Einstieg und ich konnte mich auch sofort in die Rolle der Lady einfinden. Meine Erotik Spielchen schienen auch Ihm zu gefallen, denn ich konnte nach einem sehr intimen, erotischen Gespräch genau vernehmen, wie er zum Orgasmus kam. Das war für mich die wahre Bestätigung!

So funktioniert der Telefonsex

Es gibt natürlich keine Pauschal Anleitung, wie das Sex Gespräch verläuft, denn jeder Anrufer ist anders. Aber man sollte als Taschengeldladie auch ruhig mal die Gesprächsführung übernehmen. Häufig rufen devote Männer an, die ihre geheimen Sex Wünsche ausleben möchten. Mir persönlich macht das sehr viel Spaß und ich lebe gerne meine Dominanz am Telefon aus. Auch als Taschengeldladie muss man sich auf die Wünsche der Männer konzentrieren. Hierbei sollte man als Telefonistin ein gewisses Feingefühl haben. Nur so kann man auch durch die Blume manchmal die geheimen Wünsche erkennen und erfüllen. Schließlich rufen mich die Männer ja genau deswegen an, weil sie im realen Leben ihren Sexwunsch nicht ausleben können. Wer sich nun fragt, ob man alles machen muss, den kann ich beruhigen. Man muss überhaupt nichts. Aber natürlich fördert eine Kundenzufriedenheit die Bindung! Für mich persönlich ist es eine Ehre, wenn mich ein Mann zwei oder auch drei Mal anruft. Dann weiß ich nämlich, dass ich meinen Telefonsex Job als Taschengeldladie sehr gut gemacht habe. Am spannendsten finde ich aber das Kennenlernen der verschiedenen Männer.

Kunden möchten beim Telefonsex ihre geheimen Wünsche erleben

Ich habe als Taschengeldladie schon die wildesten Fantasien und Wünsche erlebt und war jedes Mal etwas überrascht. Denn manch ein Wunsch ist so außergewöhnlich, dass man schon mal ins Stottern gerät. Das wichtigste ist aber, sich die eigene Verwunderung nicht anmerken zu lassen. Denn ein Kunde will sich bei mir immer geborgen und gut aufgehoben fühlen. Gerade meine Stammkunden sind mir enorm wichtig und ich schreibe mir auch manchmal besondere Neigungen auf. So kann ich bei einem Gespräch genau auf die Vorliebe eingehen, die ich bereits kenne. Dabei habe ich als Taschengeldlady auch kaum Hemmungen. Natürlich war ich schon immer sexuell interessiert und gerade diese Neugier konnte ich bis jetzt immer gut gebrauchen bei meinem Telefonsex Job. Aber wer jetzt denkt, man müsste beim Telefonsex Job nicht arbeiten, der täuscht sich gewaltig. Denn dieser Job ist wirklich harte, körperliche Arbeit. Schließlich möchten die Anrufer kein Schauspiel erleben, sondern echten Sex am Telefon. Ich kann mich aber auch immer wieder in verschiedene Rollen einfinden und liebe das Rollenspiel am Telefon.


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (3 Votes, Durchschnitt: 4,00 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!